Agentur für Bevölkerungsschutz in Südtirol optimiert Notfallkoordination mit Einsatzleitsystem

Die Agentur für Bevölkerungsschutz in Bozen, Südtirol, wollte die Reaktionsfähigkeit und Effizienz der Einsätze mehrerer Feuerwehren und Rettungsdienste verbessern und setzt das marktführende Einsatzleitsystem von Hexagon ein.


Die Herausforderung


Jedes Jahr besuchen Millionen Touristen Südtirol. Not- und Unfälle nehmen stetig zu. Die Agentur für Bevölkerungsschutz sowie die Rettungsdienste und Feuerwehren mussten ihre Einsätze koordinieren, um die Reaktionsfähigkeit und Effizienz der Einsätze zu verbessern. Der Landesrettungsverein Weißes Kreuz musste zudem verschiedene Dienste koordinieren und die Einsatzdaten direkt unter anderem mit der Agentur für Bevölkerungsschutz austauschen.


Die Lösung


Südtirol profitiert maßgeblich von Hexagons Einsatzleitsystem-Lösung. Die Landesnotrufzentrale, ein langjähriger Kunden von Hexagon, koordiniert verschiedene Organisationen über die Einsatzleitstelle in Bozen. Der Landesrettungsverein Weißes Kreuz verwendet eine separate Installation und tauscht die Daten mit der Agentur für Bevölkerungsschutz aus.

Durch Hexagons I/CAD-Technologie wird die Sicherheit der rund 520.000 Einwohner Südtirols sowie der Millionen Besucher gewährleistet.



Weitere relevante Informationen


Dank Hexagons Einsatzleitsystem-Lösung können die Rettungskräfte und Feuerwehren in Südtirol die national geltenden, komplexen Alarmpläne umsetzen und innerhalb der vorgegebenen Zeit von zehn Minuten am Einsatzort sein.
- Markus Rauch Stellvertretender Direktor Amt für Zivilschutz der Agentur für Bevölkerungsschutz